Kosten und Leistungen


Honorar-Vorurteil:
Die Erfahrung zeigt, dass anwaltliche Hilfe oftmals schon deshalb nicht in Anspruch genommen wird, weil keine Klarheit über die anfallenden Kosten besteht. Aus diesem Grunde sprechen wir mit Ihnen über das Honorar bevor es anfällt. Somit sind Sie von vornherein in der Lage zu entscheiden, ob Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen wollen.

Kontakt | Anfahrt

 

Forderungsmanagement für Sie:
Die schnelle und effektive Realisierung offener Forderungen hat insbesondere unter der zu beobachtenden steigenden Zahlungsunwilligkeit und damit nicht zuletzt einhergehender Liquiditätsprobleme in allen Unternehmensbereichen eine ernst zu nehmende Bedeutung gewonnen.

In den meisten Fällen kommt es immer noch zur Beauftragung eines Inkassobüros. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Inkassobüros den in sie gesetzten Erwartungen oftmals nicht gerecht werden.

Inkassoinstitutionen vermögen ungeachtet der Frage der hierfür erforderlichen Erlaubnis oftmals auch tatsächlich keine Rechtsberatung zu erbringen. Ein Inkassounternehmen prüft in der Regel Ihre Forderung nicht auf Unstimmigkeiten oder Realisierungsrisiken.

Ein weiterer Punkt ist, dass bei fortdauernder Zahlungsweigerung des Schuldners der Handlungsspielraum des Inkassobüros endet und zwingend nur die Beauftragung des Rechtsanwaltes verbleibt. Neben den angefallenen Inkassogebühren kommen sodann die Kosten des Rechtsanwaltes für die gerichtliche Realisierung der Forderung hinzu. Dabei können oftmals die angefallenen Inkassokosten dem Schuldner noch nicht einmal aufgebürdet werden. Die Kosten des Rechtsanwaltes für den außergerichtlichen Forderungseinzug als sogenannter Verzugsschaden hingegen schon. Darüber hinaus werden die Kosten für den außergerichtlichen Forderungseinzug des Rechtsanwaltes teilweise mit den später folgenden Kosten für die gerichtliche Tätigkeit verrechnet. Bei einer vorherigen Beauftragung eines Inkassobüros hingegen nicht, Die sofortige Beauftragung eines Rechtsanwaltes führt daher zu einer Kostenersparnis. Schließlich entfällt bei der Beauftragung eines Rechtsanwaltes die übliche Praxis der Vereinbarung von Erfolgsprovisionen.

Nicht zu vernachlässigen ist auch eine Ersparnis im Bereich der sogenannten "weichen" Faktoren bei Beauftragung eines Rechtsanwaltes. Kommt es im Weiteren zu einem gerichtlichen Forderungseinzug, bleiben wir Ihr Ansprechpartner. Doppelt anfallende Besprechungstermine oder Unterlagenübersendung erübrigen sich.

Darüber hinaus kennen wir bei längerer Zusammenarbeit Ihre Vorstellungen und Arbeitspraxis und sind somit in der Lage ihr Forderungs- und Mahnwesen zu optimieren. Schließlich sind wir auch in allen anderen Fällen ihr Ansprechpartner für eine ausführliche auf Sie abgestimmte Beratung.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Herschke als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Kontakt | Anfahrt

.:  Rechtsanwälte Biemann • Krafczik • Herschke - August-Bebel-Str. 11 - 18055 Rostock  :.

Kanzlei Rostock | Kanzlei Kühlungsborn | Anfahrt | Kontakt | Impressum